Alternative Behandlungsweisen


Wenn Sie zu uns kommen, möchte ich Sie gerne optimal behandeln. Dafür muß ich herausfinden, was Sie wünschen. Dann kann ich Sie umfassend beraten und Sie entscheiden selbst, welche Lösung Sie bevorzugen.

Doch ganz gleich, für welche Versorgung Sie sich entscheiden, das Wichtigste ist mir ein zahnärztliches Material, welches Ihrem Körper gut bekommt.
Die Materialien und Medikamente die wir verwenden, sind sorgfältig ausgesucht. Die Füll- und Wirkstoffe die wir einbringen, sind mehrfach getestet und werden gut vertragen.

In unserem Lebensumfeld sind schon viele Schadstoffe (Abgase, Lebensmittelzusätze, Ausdünstungen aus Möbelstücken usw), die in den menschlichen Körper eingreifen. Da können medizinische Stoffe zusätzlich belasten und den Menschen aus dem Gleichgewicht bringen. Da wir alle unterschiedlich belastet sind, kann es von Vorteil sein, das Mittel herauszufinden, welches den Körper am wenigsten streßt Dies ist zum Beispiel mit der Kinesiologie möglich.

Ozon-Therapie


Die andere Medizin
Ozon - ein farbloses Gas mit charakteristischem Geruch - ist ein aus drei Sauerstoffatomen bestehendes Molekül. Es ist die energiereiche, aktive Form von Sauerstoff und wird deshalb auch als "Aktivsauerstoff" bezeichnet. Durch Energiezufuhr in Form von UV oder elektrischer Strahlung wird der Sauerstoff in Ozon umgewandelt. Mit dem Wort "Ozon" verbinden wir meist die Ozonschicht, die das schädliche UV Licht der Sonne absorbiert. Aufgrund seiner desinfizierenden Eigenschaft wird es weltweit zur Wasserentkeimung und Trinkwasseraufbereitung genutzt.
Mikrobohrung
Wenn der Knochen entzündet ist, kann eine Ozonbehandlung sinnvoll sein. Durch eine kleine Öffnung wird Ozon in den betroffenen Bereich geleitet. Vorhandene Erreger werden durch das Ozon eliminiert und Herdgeschehen oder Störfelder können sich auflösen.

 
 
Ozon bei Paradontitis
Nach der Parodontitisbehandlung wird das Ozongas in die Zahnfleischtaschen (Parodontien) geleitet. Dort zersetzt es die schädlichen Bakterien. Diese Art der Behandlung bedarf 1-3 Sitzungen

Die Wirkung von Ozon auf Karies
Nicht immer Bohren! In einigen Fällen von Wurzel- und Fissurenkaries kann man eine Remineralisierung und Aushärtung erreichen. Fissurenkaries, die mit Ozon behandelt wird, kann sich zurückbilden.
Zahnarztpraxis
Dr. Kerstin Schlattner

Tel. 08105 274244