Behandlungsarten



Zahnmedizinische Behandlungen von A-Z



Ozonbehandlung



Eine Methode mit der Bakterien, Viren und Pilze nebenwirkungsfrei eliminiert werden d.h. für Sie:


  • weniger Bohren
  • geringere Gefahr der Wurzelbehandlung
  • keimarme Wurzelkanäle
  • schneller heilende Entzündungen
  • Unterstützung bei Paradontitis

Mikrobohrung mit Ozon (X-Tip/Stabident)


Bei Entzündungen im Kieferknochen.

Kinesiologie


"Der Körper lügt nicht! Wir finden heraus was Sie stresst.
Individuelles Austesten von Material und Medizin die Ihnen bekommt.

Ausserdem


  • Mundakupunktur
  • Heilinjektionen
  • Neuraltherapie
  • Störfeldbehandlung
  • Herdsanierung
  • Lasertherapie
  • Laserbehandlung
  • Schwermetallausleitung
  • Inner Wise System
  • und vieles mehr

Dein eigener Zahn ist Dein Bester


Für den Erhalt Ihres lebenden Zahnes wenden wir höchste Sorgfalt an


Damit Ihr Zahn nicht überhitzt, wird beim Beschleifen auf ausreichend Kühlung und Pausen geachtet. Der Zahn wird dann mit Ozon behandelt. Dabei wird das Zahngewebe von Cariesbakterien gereinigt. Das heißt für Sie weniger Bohren. Auf die pulpanahen Bezirke kommt einen heilende Unterfüllung.
Wenn eine Compositfüllung oder ein kunststoffverstärkter Zement verwendet wird, werden diese ausreichend lange lichtgehärtet um Restmonomere zu minimieren, d.h. die Stoffe werden gebunden, die im Körper Belastungen verursachen können.


Zahnarztpraxis
Dr. Kerstin Schlattner

Tel. 08105 274244